DüsseldorfMERKUR SPIEL-ARENA

Als Multifunktionsarena ist die MERKUR SPIEL-ARENA, die bis August 2018 ESPRIT arena hieß, natürlich auch prädestiniert für Megakonzerte der Rockmusik. Die Toten Hosen, Phil Collins, Marius Müller Westernhagen und Madonna haben hier Hunderttausende von Fans begeistert. In erster Linie aber ist die Arena aber ein Fußballstadion. Die rote Tartanrundbahn, die vor dem Umbau den Rasen der Arena umgab, ist Vergangenheit. Über 51.000 Menschen verfolgen hier die Heimspiele der Düsseldorfer Fortuna und der deutschen Nationalelf, die wahrhaft Fußball mit Esprit bietet.

An den Zuschauerzahlen macht sich das bemerkbar. Ausverkauft meldete die Arena in 2009 und 2010 mehrfach, wenn die Fortuna in der 3. oder 2. Liga auftrat. Für diese Spielklassen sind das bemerkenswerte Resonanzen, auf die mancher Erstligist neidisch blickt – und die auch vor neuen Stadion-Namen nicht Halt machen. Erlebte die Fortuna ihre großen Jahre mit dem Einzug ins Europapokalfinale anno 1979 noch im Rheinstadion, gelang der Aufstieg 2009 in die 2. Liga in der LTU-Arena, die in der nächsten Saison schon ESPRIT arena hieß.

Wie bitte, reden wir vom gleichen Stadion? Aber sicher! Längst haben Vereine und Städte den Verkauf ihrer Stadionnamen an Unternehmen als gute Einnahmequelle entdeckt. Egal ob Allianz-Arena (München), VELTINS-Arena (Gelsenkirchen) oder SIGNAL IDUNA PARK (Dortmund) – fast alle Bundesliga-Klubs betreiben eifrig Sponsoring mit ihren Stadionnamen.


Video

MERKUR SPIEL-ARENA
Arena Straße 1
40474 1

Routenplaner aufrufen
Mit freundlicher Unterstützung durch
KLXM Crossmedia
DFR NRW

Deutsche Fußball Route NRW - APP

Sie können diese Website auf Ihrem Homescreen ablegen und sie so noch einfacher und komortabler nutzen

Tappen Sie einfach auf Teilen und dann auf Homescreen ablegen”