WuppertalBezirkssportanlage Uellendahl

Auf der Bezirksportsanlage Uellendahl ist immer was los. An Wochenenden spielen auf dem Areal zumeist Juniorenteams, an anderen Tagen nutzen andere ansässige Vereine die Anlage zum Training. Der Amateurclub SC Uellendahl ist regelmäßig an der Paul-Löbe-Straße vertreten.

Dass sich auf diesem Grün, das noch so richtig nach Rasen riecht, aber auch größere Mannschaften wohlfühlen und glänzend trainieren können, wurde 1990 eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Im Vorfeld der Fußball-Weltmeisterschaft in Italien versammelte Teamchef Franz Beckenbauer seine Nationalspieler zu einem Trainingslager in Wuppertal um sich. Geübt wurde auf der Bezirkssportanlage Uellendahl.

Da staunten die Kiebitze, als im Frühling 1990 plötzlich nicht mehr Heinz Meyer vom ansässigen Bezirksligisten aus der Kabine kam, sondern der „Kaiser“ persönlich einschwebte. Die Namen der Spieler, die dann in Italien tatsächlich den WM-Pokal holten, lassen - von Klaus Augenthaler bis Rudi Völler - heute noch die Herzen der Fans höher schlagen. Übrigens: Bereits 1988 ging es auf der Bezirkssportanlage Uellendahl international zur Sache. Bei der Europameisterschaft in Deutschland schlug hier die dänische Auswahl ihr Quartier auf.

Sehr wohl fühlten sich Beckenbauer und seine Schützlinge in Wuppertal – und mit dem kolossalen Triumph von Rom, als man Argentinien im WM-Finale 1:0 besiegte, wurde das auch fulminant unterstrichen.


Video zum Standort

Bezirkssportanlage Uellendahl
Paul-Löbe-Straße 20
42109 1

Routenplaner aufrufen
Mit freundlicher Unterstützung durch
KLXM Crossmedia
DFR NRW

Deutsche Fußball Route NRW - APP

Sie können diese Website auf Ihrem Homescreen ablegen und sie so noch einfacher und komortabler nutzen

Tappen Sie einfach auf Teilen und dann auf Homescreen ablegen”