Wuppertal

Die größte Stadt des Bergischen Landes entstand erst 1929 durch den Zusammenschluss sechs kleinerer Städte. Schon damals verkehrte auf ihrer Trasse im engen Tal der Wupper die berühmte Schwebebahn, die noch heute wichtigstes öffentliches Verkehrsmittel und Wahrzeichen der Stadt ist. Kulturliebhabern bietet Wuppertal mit dem Von-der-Heydt-Museum sowie dem Tanztheater Pina Bausch Kunstgenüsse mit internationalem Renommee.

Kontakt/Homepage: Wuppertal Touristik - Mail: Wuppertal Touristik


Sehenswürdigkeiten

Bezirkssportanlage Uellendahl
Bezirkssportanlage Uellendahl
Im Vorfeld der Fußball-Weltmeisterschaft 1990 in Italien versammelte Teamchef Franz Beckenbauer seine Nationalspieler zu einem Trainingslager in Wuppertal um sich. Geübt wurde auf der BSA Uellendahl.
Alle Infos
Hauptbahnhof Elberfeld
Hauptbahnhof Elberfeld
Südlich der Innenstadt, auf dem Döppersberg, befindet sich der Hauptbahnhof Elberfeld. Es mag in Wuppertal kaum verwundern, dass auch dieses Gebäude historische Züge trägt.
Alle Infos
Historische Stadthalle Wuppertal
Historische Stadthalle Wuppertal
Historisch ist in Wuppertal ja einiges, aber das die Stadthalle auch so heißt, ist beileibe gerechtfertigt. Seit dem Jahr 1900, in dem die Stadthalle im prachtvoll-üppigen wilhelminischen Stil eingeweiht wurde, gilt sie als die gute Stube der Wuppertaler.
Alle Infos
Rathaus Barmen
Rathaus Barmen
Der Platz vor dem Rathaus wurde im Mai 2006 nach dem ehemaligen Bundespräsidenten und Wuppertaler Oberbürgermeister Johannes Rau, einem der größten Söhne der Stadt, umbenannt. „Nach der Sanierung der Rathausfassade und mit der Außengastronomie im fast südlichen Flair, ist dieser Platz einer der schönsten Orte Wuppertals“ erklärte Oberbürgermeister Peter Jung.
Alle Infos
Schwebebahn
Schwebebahn
Für die Wuppertaler ist die Schwebebahn ein wichtiges Verkehrsmittel, eine Attraktion ist in jedem Fall das rund zehn Kilometer lange Teilstück, das in bis zu zwölf Metern Höhe entlang der Wupper führt. Ein nostalgisches Schwebevergnügen sollten Sie sich nicht entgehen lassen.
Alle Infos
Stadion am Zoo
Stadion am Zoo
Im Nostalgieclub der altehrwürdigen Fast-Original-Kampfbahnen nimmt das charaktervolle Stadion am Zoo eine Sonderstellung ein. Der grüne Rasen ist bzw. war umgeben von einer Radrennbahn, die ursprünglich für Steherrennen genutzt wurde und als schnellste Zementbahn Europas galt.
Alle Infos
Uni-Halle
Uni-Halle
Mit der Eröffnung der Unihalle verfügt Wuppertal seit dem November 1987 über eine multifunktionale Veranstaltungsstätte, die weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt ist. Mit einer Kapazität von bis zu 4100 Plätzen ist das Gebäude die größte Mehrzweckhalle im Bergischen Land.
Alle Infos
Wuppertaler Sportverein e.V.
Wuppertaler Sportverein e.V.
Drei Jahre lang durfte der Fußballclub aus der Stadt der Schwebebahn selber schweben: auf Wolke Sieben nämlich. Von 1972 bis 1975 vertrat der Wuppertaler SV das Bergische Land in der obersten deutschen Fußball-Spielklasse und in der Saison 73/74 sogar international im UEFA Cup.
Alle Infos
Zoo-Gaststätte
Zoo-Gaststätte
Bereits 1881 wurde die Zoo-Gaststätte eröffnet und lockte mit ihrer eindrucksvollen Architektur die Besucher an. Im gleichen Jahr eröffnete am 8. September auch der Zoo seine Pforten.
Alle Infos
Mit freundlicher Unterstützung durch
KLXM Crossmedia