Oberhausen

In Oberhausen trifft Industriekultur auf Entertainment. Die „Neue Mitte“ lockt nämlich nicht nur mit der größten „Kunsttonne“ der Welt, die von der knapp 100 Meter hohen Aussichtsplattform atemberaubende Ausblicke garantiert. Nur den sprichwörtlichen Steinwurf vom Gasometer entfernt befindet sich Europas größtes Einkaufs- und Freizeitzentrum. Mit einer bunten Mischung aus Einkauf, Unterhaltung und Kultur zieht das CentrO täglich rund 70.000 Besucher an.

Kontakt/Homepage: Tourismus & Marketing Oberhausen GmbH - Mail: Tourismus & Marketing Oberhausen GmbH


Sehenswürdigkeiten

Altmarkt
Carl Fritz, Wirt der Gaststätte „Fritz am Altmarkt“, die nach dem Zweiten Weltkrieg Vereinslokal des SC Rot-Weiß Oberhausen wurde, tauchte, immer, wenn RWO einen Sieg landete, die Fensterfront seiner Kneipe in deftiges Rotlicht. So bekam auch jeder Spaziergänger signalisiert, dass die „Kleeblätter“ mal wieder etwas zu feiern hatten.
Alle Infos
Ebertbad
Das Ebertbad, eine ehemalige Schwimmhalle, ist längst Heimstätte einer der herausragendsten Veranstaltungsorte für Kleinkunst im Ruhrgebiet und diente unter anderem als jahrelanger Spielort des Frauenkabaretts „Missfits“.
Alle Infos
Gasometer
Gasometer
Neben den rund 200 Läden locken unter anderem eine 400 Meter lange Promenade mit Kneipen und Restaurants sowie ein Vergnügungspark und vieles mehr in Europas größtes Einkaufs- und Freizeitzentrum.
Alle Infos
Luise-Albertz-Halle
Etliche Veranstaltungen finden in der Luise-Albertz-Halle statt. Freunde klassischer Musik kommen hier auf ihre Kosten, ein feines Ambiente bietet der mit 1500 Plätzen bestuhlte Festsaal.
Alle Infos
LVR-Industriemuseum
LVR-Industriemuseum
Im LVR-Industriemuseum (ehemals Rheinisches Industriemuseum) wird die gesamte Bandbreite der Stahlgeschichte anschaulich erzählt. In der ehemaligen Walzhalle der Zinkfabrik Altenberg führen neun Ausstellungseinheiten durch die Welt des Eisens und der Montankonzerne.
Alle Infos
SC Rot-Weiß Oberhausen e.V.
1971 hatte der vierblättrige Glücksbringer im Club-Logo mal wieder ganze Arbeit für die Rot-Weißen geleistet und Mannschaftsstar Lothar Kobluhn zum Torschützenkönig der Fußballbundesliga gemacht. SC Rot-Weiß Oberhausen hatte diesen Teufelskerl in seinen Reihen gehabt!
Alle Infos
Schloss Oberhausen
An der B223 und unmittelbar zwischen Osterfeld und Sterkrade gelegen, befindet sich mit dem Schloss Oberhausen ein bemerkenswertes Stück Stadtgeschichte. Maximilian Graf von Westerholt ließ das Bauwerk zwischen 1804 und 1818 errichten.
Alle Infos
Stadion Niederrhein
Als es um die Jahrtausendwende Mode wurde, in den deutschen Fußball-Hochburgen gewaltige Stadien zu errichten und Tempel wie die Schalker Arena oder die Münchner Allianz-Arena entstanden, da blieb die Spielstätte des SC Rot-Weiß Oberhausen einfach nur das Stadion Niederrhein.
Alle Infos
Mit freundlicher Unterstützung durch
KLXM Crossmedia