Bielefeld

Am Rand des Teutoburger Walds befindet sich die historische Stadt Bielefeld, die von 800 Jahren spannender Stadtgeschichte erzählen kann. Gerade in der Altstadt stößt man immer wieder auf traditionsreiche Bauwerke mit prachtvollen Fassaden und Giebeln. Hoch oben über der Stadt thront zudem das Wahrzeichen der Stadt: Die Sparrenburg bietet mit ihrem 37 Meter hohen Burgturm einen herrlichen Panoramablick über die Universitätsstadt.

Kontakt/Homepage: Tourist-Information im Neuen Rathaus - Mail: Tourist-Information im Neuen Rathaus


Sehenswürdigkeiten

DSC Arminia Bielefeld GmbH & Co. KGaA
Ostwestfalen sind echte Stehauf- Männchen. Insgesamt siebenmal schon ist Arminia Bielefeld in die erste Liga aufgestiegen; das erste Mal 1970. Zwischenzeitlich trug der Klub die inoffizielle Auszeichnung „Rekord- Aufsteiger" der Fußballbundesliga – nie lange da, aber auch nie lange weg!
Alle Infos
Kesselbrink
Ein Fußballspiel, geringschätzig als „Fuß-Lümmelei” verspottet, bekamen die Bielefelder erstmals am 17. Mai 1905 zu sehen – hier auf dem Kesselbrink, mitten in der Stadt.
Alle Infos
Rathaus
In keiner anderen Stadt, die einen aktuellen oder Ex-Bundesligaverein vorweisen kann, dürfte ein Rathaus wie das in Bielefeld zu finden sein. Auf dem Rathausbalkon präsentierte sich die Arminia schon oft den jubelnden Fans – meist ohne jedoch einen Titel gewonnen zu haben.
Alle Infos
SchücoArena
SchücoArena
Unvergessen sind großartige Bundesliga-Partien und Pokalschlachten, die in diesem Rund, das auch ohne die großen internationalen Höhepunkte ein echter Begriff ist, ausgetragen wurden. Wer auf die „Alm“, die seit 2004 SchücoArena heißt, muss, der weiß um den Schwierigkeitsgrad dieser Aufgabe.
Alle Infos
Seidensticker Halle
Die größte Veranstaltungsfläche in Bielefeld bietet die Seidensticker Halle, die über eine Kapazität von 7.500 Zuschauern verfügt. Sie gehört zu den bekanntesten Sporthallen Westfalens denn früher warb die Arminia auf ihren Trikots für die Mode-Unternehmensgruppe Seidensticker und verhalf den Produkten zu einem großen Bekanntheitsgrad.
Alle Infos
Siegfriedplatz
An Spieltagen ist der „Siggi“ ein beliebter Treffpunkt der Fans, um die letzten Meter zum Stadion gemeinsam zurückzulegen. Ganz in der Nähe befand sich das "Tinnef". Die frühere Vereinskneipe der Arminia ist mittlerweile aber geschlossen.
Alle Infos
Sparrenburg
Sparrenburg
Ein Ausflug zur Sparrenburg lohnt sich zu jeder Jahreszeit, denn von der mächtigen Festungsanlage bietet sich dem Besucher ein herrlicher Panoramablick über die Universitätsstadt am Teutoburger Wald. Ein Highlight ist der 37 Meter hohe Burgturm.
Alle Infos
Theater am Alten Markt (TAM)
Theater am Alten Markt (TAM)
Kaum zu glauben, welche große Geschichte dieses äußerlich unscheinbare Gebäude hat. In den Mauern stecken noch umfangreiche Reste des mittelalterlichen Rathauses, das vermutlich aus dem 13. Jahrhundert stammt. Hier hat auch der Traditionsvereins DSC Arminia Bielefeld seine Wurzeln.
Alle Infos
Trainingsgelände
Bereits 1998 absolvierten Arminias Profis ihre ersten Trainingseinheiten auf dem Gelände in Oldentrup. Wenn die Trainer gelegentlich mal zu einem lautstarken Kasernenhofton greifen mussten, waren die Anwohner das gewohnt, befand sich das neue Übungsgelände der Profis doch auf dem Areal einer ehemaligen britischen Kaserne.
Alle Infos
Mit freundlicher Unterstützung durch
KLXM Crossmedia