Aachen

Karl der Große hatte einen Grund, Aachen zum Mittelpunkt seines Reichs zu machen: Die Kaiserstadt Aachen bezaubert mit ihrer langen Geschichte, faszinierendem Kunstreichtum und eleganten Geschäften. Auch wegen ihrer besonders reizvollen Lage im Dreiländereck Deutschland-Belgien-Niederlande ist Aachen ein beliebtes Reiseziel. 

Kontakt/Homepage: Aachen Tourist Service 
 

Mail:aachen tourist service e.v. 
 


Sehenswürdigkeiten

Aachener Brauhaus

Im Aachener Brauhaus befindet sich „Stehgraa am Theater“, die kleinste Kneipe Europas. Dennoch ist es groß genug, um kleinen Gesellschaften einen besonderen Rahmen für Feiern zu geben.


Info
Aachener Dom
Aachener Dom

Die Geschichte des Aachener Doms überspannt weit mehr als ein ganzes Jahrtausend. Die Alemannia hat mit dem UNESCO-Weltkulturerbe eine tragische Verbindung.


Info
Alemannia Aachen GmbH
Alemannia Aachen ist ein Kult-Klub und hat neben der bewegenden Historie eine Menge zu bieten. Dazu gehört auch eine brillante Stimmung im Tivoli-Stadion.
Info
Elisenbrunnen
Elisenbrunnen

Die klassizistische Trink- und Wandelhalle wurde bereits 1822 entworfen. Viele Jahre später stiegen hier Partys von beeindruckenden Dimensionen.


Info
Historisches Rathaus
Historisches Rathaus
Man soll die Feste feiern, wie sie fallen. Diese Lebensregel wird im Dreiländereck gern beherzigt. Die Fans der Alemannia treffen sich zu freudigen Anlässen gerne auf dem Marktplatz vor dem historischen Rathaus.
Info
Karmeliterstraße

Auf den Fundamenten der preußischen Mariental-Kaserne standen für die Schüler des damaligen Kaiser-Wilhelm-Gymnasiums gegen Ende des 19. Jahrhunderts bereits Fußballspielübungen auf dem Stundenplan.


Info
Saaltheater Geulen
Stars wie Udo Jürgens oder Helge Schneider gingen früher im Saaltheater Geulen ein und aus. Hier feierte der Aachener Saalkarneval seine Prunksitzungen – und die Alemannia hielt an der historischen Stätte, die nicht mehr existent ist, ihre Versammlungen ab.
Info
Tivoli
Tivoli
An keiner anderen Stelle fließen Fußball-Antike und gleißende Moderne so nahtlos ineinander über, wie am Aachener Tivoli. Über 80 Jahre war das 1928 eröffnete Tivoli-Stadion Inbegriff einer Kultarena. Auch das neue Stadion hat es in sich.
Info
Werner-Fuchs-Haus - Haus der Alemanniafans

Dieses Haus hat viele Fans. Das können Sie ruhig wörtlich nehmen; schließlich stehen Sie vor dem ehemaligen Fanhaus der Alemannia, der früheren Anlaufstelle für alle, deren Herz für die Spieler in Schwarz-Gelb besonders kraftvoll pocht.


Info
Mit freundlicher Unterstützung durch
KLXM Crossmedia
DFR NRW

Deutsche Fußball Route NRW - APP

Sie können diese Website auf Ihrem Homescreen ablegen und sie so noch einfacher und komortabler nutzen

Tappen Sie einfach auf Teilen und dann auf Homescreen ablegen”