Vize-Meister wird 46 Jahre alt

20. März 2020

Carsten Ramelow wird am 20. März 2020 46 Jahre alt. Der ehemalige Fußballprofi, der von 1996 bis 2008 für Bayer 04 Leverkusen spielte und heute noch in Nordrhein-Westfalen lebt, begann seine Karriere bei Hertha BSC Berlin. Am 12. Juni 1993 traf er im DFB-Pokalfinale im ausverkauften Olympia-Stadion (Berlin) mit den Hertha-Amateuren auf seinen späteren Verein Bayer Leverkusen. Leverkusen setzte sich mit 1:0 durch.

1995 schloss sich Ramelow Bayer Leverkusen an. In seinen 333 Bundesliga-Spielen für Leverkusen erzielte er 22 Tore. Zudem wurde er im Trikot der Werkself viermal deutscher Vize-Meister, zweimal deutscher Vize-Pokalsieger (wie auch schon mit den Hertha-Amateuren) und einmal Vize-Champions-League-Sieger. In der Nationalmannschaft wurde er bei der FIFA Fußball-Weltmeisterschaft 2002 mit Deutschland Vize-Weltmeister. Damit vollendete Carsten Ramelow das Jahr 2002 mit dem vierten Titel (Deutsche Meisterschaft, DFB-Pokal, Champions League und Weltmeisterschaft) als zweiter Sieger. 2004 verkündete der Berliner seinen Rücktritt aus der Nationalmannschaft; 2008 auch das Karriereende im Verein.

Mit freundlicher Unterstützung durch
KLXM Crossmedia
DFR NRW

Deutsche Fußball Route NRW - APP

Sie können diese Website auf Ihrem Homescreen ablegen und sie so noch einfacher und komortabler nutzen

Tappen Sie einfach auf Teilen und dann auf Homescreen ablegen”