DFB-Ehrenpräsident Egidius Braun wird 95 Jahre alt

27. Februar 2020

Egidius Braun, langjähriger Schatzmeister (1977-1992) und Präsident (1992-2001) des Deutschen Fußball-Bundes wird am 27. Februar 2020 95 Jahre alt. Der gebürtige Breiniger steht für soziales Engagement und den Gedanken der gesellschaftlichen Verantwortung des Fußballs wie kein anderer. Sein Leitbild „Fußball – mehr als ein 1:0“ prägt den deutschen Fußball bis heute und wird ihn noch weiter entscheidend beeinflussen.

Erste ehrenamtliche Erfahrungen im Fußball machte der DFB-Ehrenpräsident als Vorsitzender des SV Breinig bald darauf auch beim Fußball-Verband Mittelrhein.

Seine Initiativen „1:0 für ein Willkommen“ und „2:0 für ein Willkommen“ sowie die Gründung der Mexico-Hilfe waren bis heute erfolgreiche Projekte.

Das Bundesverdienstkreuz erster Klasse wurde ihm 1990 verliehen. Das Große Bundesverdienstkreuz mit Stern folgte 1997. 2013 zeichneten ihn die Vereinigten Mexikanischen Staaten mit dem Orden vom Aztekischen Adler aus.

Mit freundlicher Unterstützung durch
KLXM Crossmedia
DFR NRW

Deutsche Fußball Route NRW - APP

Sie können diese Website auf Ihrem Homescreen ablegen und sie so noch einfacher und komortabler nutzen

Tappen Sie einfach auf Teilen und dann auf Homescreen ablegen”